Folge uns auf Facebook!

Klicken Sie auf "Gefällt mir" und kommen Sie mit unserer Gemeinschaft auf Facebook. Als Belohnung werden Sie sofort einen Gutschein im Wert von 1 €.

Informationen

Versand innerhalb von 48 Stunden

Versand innerhalb von 48

Ihre Bestellung wird innerhalb von 48 Stunden

More infos

Sichere Zahlung

Sichere Zahlung

Paypal, Kreditkarte oder Überweisung

More infos

Wirtschafts Versand

Wirtschafts Versand

Kostenlose Lieferung für 2 Kits

More infos

Die Krallen Ihres Haustieres schneiden

Der erste Schritt bei der Anwendung des SoftClaws® Krallenschutzes ist das Krallenschneiden

Deshalb sollten Sie unbedingt eine Krallenschere zur Hand haben, wenn Sie die SoftClaws® Krallenschutz auf die Krallen Ihrer Katze oder Ihres Hundes setzen.

(SoftClaws® Gebrauchsanweisung für Katze : klicken Sie hier - SoftClaws® Gebrauchsanweisung für Hunde: klicken Sie hier)
Katzen ziehen ihre Krallen ein, wenn sie sie nicht brauchen - so werden die Krallen geschützt.
Wachsen die Krallen und werden diese nicht von der Katze gestutzt, können sie zu lang werden und es kann zu unschönen und gefährlichen Verwachsungen kommen, die zur Folge haben, dass das Tier die Kralle nicht mehr vollständig einziehen kann.
Daher wird Katzenhaltern generell empfohlen, die Krallen an der Vorderpfote zu schneiden.
Indem Sie ihrer Katze die Krallen schneiden, vermeiden Sie außerdem hässliche Kratzspuren an Sitzmöbeln und Teppichen sowie die Kratzer, die beim Spielen und Herumtollen mit dem Herrchen oft unbeabsichtigt entstehen.
Schneiden Sie die Krallen Ihrer Katze alle zwei Wochen oder mindestens einmal pro Monat.
Bevor Sie Ihrer Katze die Krallen schneiden, sollte sich Ihre Katze daran gewöhnen, an den Pfoten berührt und leicht gedrückt zu werden.
Streicheln Sie Ihre Katze leicht an den Pfoten und den Zehen und geben Sie ihr anschließend eine kleine Belohnung.
Ihre Katze verbindet so das Berühren ihrer Pfoten mit etwas Positivem.
Steigern Sie den Druck auf die Pfoten und Zehen allmählich, bis schließlich die Kralle nach vorne tritt.
Wiederholen Sie diesen Vorgang sooft und solange Ihre Katze es ohne Widerstand toleriert.
Ist Ihre Katze Berührungen an den Beinen und an den Pfoten nicht gewöhnt, kann es einige Zeit dauern, bis sie sich daran gewöhnt.
Die Krallen Ihrer Katze schneiden
Nehmen Sie die Pfote zwischen Daumen und Zeigefinger und drücken Sie leicht auf das vorderste Zehenglied - bis eine Kralle nach vorne tritt. Da die Kralle leicht durchsichtig ist, sollten Sie in der Kralle einen rosafarbenen Abschnitt erkennen. Das ist ein Blutgefäß.
Schneiden Sie nicht in diesen Bereich der Kralle. Das ist für Ihre Katze sehr schmerzhaft und kann zu Verletzungen führen. Schneiden Sie nur die vorderste Spitze der Krallen, den kleinen Bogen, ab. Das ist völlig ausreichend und verhindert dass Ihr vierbeiniger Liebling mit seinen Krallen weiterhin Schäden an Möbeln anrichtet oder Sie kratzt. Bis das Krallenschneiden zur Routine zwischen Ihnen und Ihrer Katze wird, reicht es völlig aus, wenn Sie Ihrem Vierbeiner zunächst eine Kralle oder die Krallen einer Pfote pro Tag schneiden.
Wir empfehlen Ihnen nicht alle Krallen auf einmal zu schneiden. Das könnte für Sie und Ihre Katze zu einem unangenehmen Erlebnis werden. Außerdem würde das Vorgehen beim nächsten Mal schwieriger werden.

Für Haustiere gibt es im Handel verschiedene Krallenscheren, die speziell für die Bedürfnisse von Haustierkrallen entwickelt wurden.
Beim Schneiden der Krallen mit einem gewöhnlichen Nagelknipser würden die Krallen Ihres Vierbeiners zersplittern.
Unsere Profi-Krallenscheren